Zeigt 4 Resultate(s)
Lisa Maria Otte mit Stefanie Bauche am Katzenhaus / Tierheim Süderstraße © Henning Angerer
Heimtiere, Pressemitteilungen, Tierheim Süderstraße, Tierschutz

Für eine zeitnahe Erweiterung des Tierheims an der Süderstraße

Pressemitteilung der GRÜNEN Bezirksfraktion Hamburg-Mitte Der Hamburger Tierschutzverein von 1841 e. V. (HTV) betreibt mit dem Tierheim in der Süderstraße 399 die amtliche Annahmestelle für Fundtiere in Hamburg. Das Tierheim bedarf dringend einer Vergrößerung. So berichtet der HTV über das nicht mehr betretbare und evakuierte Katzenhaus und eine ähnlich zu erwartende bausachverständige Einschätzung für das …

Lisa Maria Otte mit krankem Katzenkind © Henning Angerer
Antrag, Anträge, Bürgerschaft, Heimtiere, HTV, Pressemitteilungen, Streunerkatzen, Tierheim Süderstraße

Besserer Tierschutz für freilebende Katzen

Pressemitteilung der Grünen Bürgerschaftsfraktion Hamburg zum Weltkatzentag Mit Hilfe einer Katzenschutzverordnung wollen die Regierungsfraktionen von SPD und Grünen das Leid freilebender Katzen in Hamburg mindern und das Anwachsen der freilebenden Population verhindern. Dazu haben die Fraktionen zur nächsten Bürgerschaftssitzung am 18. August einen Antrag eingereicht. Dieser betrifft die Kastration, Kennzeichnung und Registrierung von freilebenden Katzen …

Ehrenamt, Heimtiere, HTV, Streunerkatzen, Tierheim Süderstraße, Tierschutz

Wie geht es Hamburgs Streunerkatzen?

Diese kleinen Streuner hatten Glück im Unglück: Sie wurden einsam und verlassen in einem Gebüsch entdeckt und dann im Tierheim an der Süderstraße aufgezogen. Vorstandsmitglied Stefanie Bauche pflegt selbst Katzenkinder Tag und Nacht und musste schon viele traurige Streunerkatzen-Geschichten miterleben. Im gemeinsamen Gespräch ist auch der politische Handlungsdruck deutlich geworden. Bei diesem Besuch ist wieder …

Welpe. © Rog H via Unsplash.
Franziskus-Tierheim, Heimtiere, HTV, Tierheim Süderstraße, Tierschutz, Veranstaltung, Vier Pfoten - Stiftung für Tierschutz

Veranstaltung: Illegaler Welpenhandel im Internet

Di, 18.05.2021 / 19 Uhr via Zoom Der illegale Welpenhandel im Internet ist ein Millionen-Geschäft und boomt besonders zur Corona-Zeit. Doch wie lassen sich seriöse Anzeigen von kriminellen Machenschaften unterscheiden? Viele Hundewelpen stammen aus Vermehrerstationen in Osteuropa. Sie sind oft zu früh von der Mutter getrennt worden, unterernährt, krank und nicht geimpft. Unter schlimmen Umständen …